Dienstag, 21. Februar 2017

#addisockenwundercontest mit Finkhof-Wolle

Hallihallo alle miteinander,

mein erstes Paar Socken mit dem addi-Sockenwunder habe ich euch ja bereits gezeigt. Hier kommt nun mein zweites Paar Socken.


Es ist aus der rostmelierten Sockenwolle der Schäfereigenossenschaft Finkhof entstanden. Auch mit dieser Wolle habe ich mir einen kleinen Traum erfüllt. Ich habe die Wolle schon lange im Auge, weil sie von Schafen aus Deutschland ist und ohne Chemikalien auskommt. Gut so!


Generell achte ich darauf, Wolle zu kaufen, die unter guten Bedingungen produziert wurde. Leider gelingt mir das nicht immer. Insbesondere im Wollladen bringt mich die viele wunderschöne Wolle dann doch um meinen Verstand und meine Vorsätze. Um meinen Vorsätze aber so häufig wie möglich gerecht zu werden, kaufe ich recht häufig die Wolle von Drops, denn sie ist zum Großteil oeko-Tex zertifiert oder eben die Wolle vom Finkhof. Gerade entsteht aus der Merinowolle vom Finkhof noch ein Cardigan, aber der braucht wohl noch ein bisschen. Kennt ihr noch andere Wollhersteller, die verantwortungsbewusste Wolle produzieren? Dann schreibt mir gerne einen Kommentar. Ich bin hier immer auf der Suche nach Neuem.


Während ich bei meinem ersten Sockenversuch mit dem addi-Sockenwunder noch eine Bumerangferse gestrickt habe, habe ich mir für dieses Paar eine andere Ferse von meiner Oma zeigen lassen. Ich weiß leider nicht genau, wie sie heißt, und ich fand sie auch etwas schwieriger zu stricken, aber am Fuß sitzt sie wirklich toll. Vielleicht sollte ich doch noch weitere Fersenarten ausprobieren?!


Ich hoffe, ihr könnt die andere Ferse erkennen.

Das Stricken mit dem addi-Sockenwunder hat auch bei dieser Wolle ganz wunderbar funktioniert. Da die Wolle etwas dicker ist (normalerweise stricke ich mit der 4-fachen Sockenwolle), ging der Schaft sogar noch schneller als bei meinem ersten Paar Socken.


Damit keine falsche Vorstellungen entstehen: Auf die Finkhof-Wolle bin ich selbst gestoßen. Ich habe sie selbst bestellt und selbst bezahlt. Der Post ist also nicht gesponsort. Ich finde die Wolle nur toll und wollte euch das mitteilen.

Ich wünsche euch noch einen schönen restlichen Dienstag. Bei uns ist ganz herrliches Wetter mit Temperaturen über 10°C und blauem Himmel. Die Vögel singen und die ersten Krokusse habe ich auch schon gesehen. Da hat es sich doch wirklich gelohnt, für die Fotos nach draußen zu gehen.

Viele liebe Grüße
Pauline

Verlinkt auf: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, Auf den Nadeln, Stricklust und auf HandmadeKultur.

Kommentare:

  1. Hallo Pauline!
    Die Farbe deiner Socken ist so wunder, wunderschön. Ach, da komm ich glatt ins Schwärmen. Das wären genau meine Farben :-)

    Dass Drops Wolle GOTS zertifiziert ist, wusste ich gar nicht. Hmm, vielleicht kann ich meiner Wollhändlerin des Vertrauens diesbezüglich ein paar Infos abluchsen...

    Die Wolle vom Finkhof ist ja nicht mal erschreckend teuer. Den Shop werd ich mir garantiert mal vormerken. Danke für den Tipp :-)

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,

      ich merke gerade, wie schnell man Flaschinformationen verbreiten kann. Die Wolle von Drops ist nämlich gar nicht GOTS zertifiziert, sondern oeko-tex. Irgendwie habe ich da was durcheinander gehauen. Das werde ich direkt mal ändern und dann nach der GOTS-zertifizierten Wolle suchen. Da war doch irgendwas...

      Die Finkhof-Wolle ist wirklich toll und gar nicht so teuer, wie man vielleicht denken könnte. Ich war bei meinem ersten Besuch auf der Homepage auch ganz schön überrascht.

      Liebe Grüße
      Pauline

      Löschen