Dienstag, 31. Januar 2017

"Stricken geht immer" - einen Strickbeutel nähen

Hallihallo alle miteinander,

gehört ihr auch zu den Leuten, die ihre Stricksachen überall hin mitnehmen? Ich jedenfalls nehme mein Strickzeug fast überall hin mit. Meine Handtasche ist dementsprechend etwas größer, meine Unitasche sowieso - nicht nur wegen dem Strickzeug. Aber es ist ja doch etwas unpraktisch, die Knäul Wolle samt Nadeln einfach so in die Handtasche zu stopfen. Nicht, dass ich wieder von vorne anfangen kann, weil ich ausversehen die Nadeln aus dem Strickstück gezogen habe. Um das zu vermeiden, habe ich mir kleine Strickbeutel genäht. Einen habe ich euch hier einmal gezeigt. Er ist übrigens immer noch in Gebrauch. In letzter Zeit haben mich aber immer mal wieder Leute darauf angesprochen, was ich denn da in meinem kleinen Beutel habe. Da dachte ich mir, es wird mal wieder Zeit für ein Statement!


Vielleicht möchtet ihr euch ja auch einen solchen Statement-Bag für euer Strickzeug nähen. Der Beutel sieht aufwendiger aus als er denn wirklich ist. Lust auf Nähen??



So geht's


Ihr benötigt:

  • einen naturfarbenen Baumwollstoff
  • Stoffmalfarbe in schwarz und einen dünnen Pinsel
  • Nähgarn in der passenden Farbe
  • 50-60cm Turnbeutelschnur
  • Bügeleisen und Nähmaschine (oder eine Nadel und Hände)

Zunächst habe ich für mein Statement eine Vorlage angefertigt. Dafür habe ich mir meinen Spruch mit einem üblichen Textverarbeitungsprogramm in eine passende Schrift und ein taugliches Layout gebracht und es ausgedruckt.

Den Stoff habe ich mit den Maßen 60 x 21 cm zugeschnitten. Nun faltet ihr den Stoff in der Mitte, legt eure ausgedruckte Vorlage unter den Stoff und pinselt die Stofffarbe vorsichtig und möglichst genau auf. Ich habe die Farbe zweimal aufgetragen. Dazwischen aber umbedingt trocknen lassen. Falls ihr keine schwarze Stoffmalfarbe besitzt, geht natürlich auch ein Stoffmalstift.


Die grüne Stofffarbe ist übrigens mein zweiter Entwurf - quasi die Frühlingsedition. Um die Farbe auf dem Stoff zu fixieren, müsst ihr sie recht heiß bügeln. Lest dafür auf eurer Stoffmalfarbe genauer nach.

Nun geht's auch schon ans Nähen. Da das Bügeleisen eh gerade heiß ist, können wir uns auch direkt noch die Kanten schön umbügeln. Das sieht doch direkt professioneller aus. Dazu faltet ihr die beiden kürzeren Kanten einen halben Zentimeter um und bügelt diese kräftig. Das sieht dann so aus:


Jetzt schlagt ihr die Kanten nochmals um 2cm. ein, bügelt sie wieder und steckt sie mit Stecknadeln fest.


Ihr näht die beiden Kanten nun jeweils entlang der Stecknadeln ab. Wer keine Nähmaschine hat, die kann den Beutel natürlich auch einfach per Hand nähen. Das dauert zwar etwas länger, wird aber auch sehr schön.

Nun faltet ihr die Tasche wie auf dem nächsten Bild und schließt die beiden Seitennähte oben und unten mit einem einfachen Gradstich. Achtet darauf, dass ihr nicht über die vorher genähte Linie näht. Anschließend versäubert ihr die beiden Seitennähte noch mit einem Zickzackstich, damit der Stoff nicht ausfransen kann. Ihr könnt dafür natürlich auch eine Overlock benutzen.


Nun die Tasche wenden, noch einmal überbügeln und noch die Turnbeutelschnur mit einer Sicherheitsnadel einziehen. Fertig ist eure neue, schicke Statementtasche. Und nun schiebe ich die Nähmaschine wieder beiseite und stricke weiter an meinen neuen Socken!


Mein Projekt ist übrigens aufgrund von #12giftswithlove von Ioana entstanden, Ich habe wirklich lange gegrübelt, was ich denn für das Januarmotto Black & White machen könnte. Über manche Dinge muss man etwas länger nachdenken. Der Beutel ist diesen Monat einfach mal ein Geschenk für mich selbst. Ich hab auch bald Geburtstag.



Viel Spass beim Nähen und Stricken
Eure Pauline

Verlinkt auf: Creadienstag, #12giftswithlove; Dienstagsdinge, HoT, HandmadeKultur

Kommentare:

  1. Das ist aber ein schönes "Selsbt"geschenk! :-) Ich finde es schön (und wichtig), wenn man sich immer wieder auch selbst beschenkt!

    Und noch ein "schön": schön, dass Du dabei bist, das freut mich sehr! Viel Freude mit Deinem Beutel und natürlich weiterhin beim Stricken!

    Liebe Grüße
    Ioana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ioana,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Bei einer so tollen Aktion wie #12giftswithlove kann man ja nur mitmachen!

      Liebe Grüße
      Pauline

      Löschen
  2. Das ist ja mal eine sehr coole Idee. Muss ich mir gleich merken. Bei mir fliegen die Stricksachen immer im Auto herum :-D

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,
      das ist bei mir keine Option. Ich habe einfach kein Auto. Dementsprechend muss leider auch immer alles wieder in die Handtasche.

      Liebe Grüße
      Pauline :)

      Löschen