Dienstag, 29. Dezember 2015

Glücksklee: Ein paar Wünsche und einen Haufen Konfetti

Hallihallo alle miteinander,

ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest. Ich hatte es auf jeden Fall. Ein paar schöne Geschenke, leckeres Essen und nette Menschen um mich herum, so soll es sein. Jetzt ist Weihnachten 2015 aber auch schon wieder Geschichte und wir nähern uns mit riesen Schritten Sylvester und dem neuen Jahr.

Wie jedes Jahr verschenke ich zu Sylvester gerne ein paar kleine Töpfchen mit vierblättrigem Glücksklee an liebe Menschen, denen ich alles Gute für das neue Jahr wünschen möchte. Mal ganz davon abgesehen, ist es auch ein nettes Mitbringsel zu einer Sylvesterparty. Nur meistens stecken in den gekauften Kleeblättern immer diese unschönen Schornsteinfeger. Die tausche ich noch schnell aus.


Tada, hier kommt also meine letzte Anleitung für das Jahr 2015! Sie geht ganz einfach und super schnell. Eigentlich braucht ihr nicht länger als eine Sendung "Dinner for One" um euren Glücksklee individuell aufzupimpen.

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Fröhliche Weihnachten

Hallihallo alle miteinander,

die Geschenke sind mitlerweile eingepackt, der Baum ist geschmückt und die Gans bruzelt im Ofen vor sich hin. Weihnachten kann beginnen!


Ich wünsche euch allen ein schönes, gemütliches, fröhliches und entspanntes Weihnachtsfest mit euren Lieben.

Frohe Weihnachten und liebe Grüße
Pauline :)

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Nachtrag: Ein paar liebe Worte zum Traubenkernkissen

Hallihallo alle miteinander,

eigentlich sollte ich jetzt die Geschenke einpacken, aber ... Das mache ich heute auch noch irgendwann, bestimmt...

Bis dahin hätte ich hier noch eine kleine Idee, wie ihr das Traubenkern-Lavendelkissen noch ein bisschen aufpimpen könnt. Gerade wenn man es wie ich per Post verschickt, möchte man vielleicht noch ein paar Worte dazu verlieren, wie man das Kissen benutzen kann oder welche Materialen man verwendet hat. Damit das alles nicht auf die hübsche Weihnachtskarte passen muss, habe ich noch einen netten kleinen "Beipackzettel" formuliert. Allerdings ist der handschriftlich, dass finde ich einfach schöner und natürlich auch persönlicher.

Hier kommt er:


So, und jetzt setze ich mich an die Geschenkverpackung.

Liebe Grüße
Pauline :)

Montag, 21. Dezember 2015

Aus Altpapier werden Geschenkanhänger - Weihnachtsmarathon 4/4

Hallihallo alle miteinander,

der Countdown läuft: In drei Tagen ist Weihnachten. Aber ich habe glücklicherweise schon alle Weihnachtsgeschenke und kann mich jetzt ganz der Weihnachtsstimmung widmen. So mit dicken gestrickten Wollsocken, Weihnachtsmusik (aber definitiv ohne Last Christmas), Weihnachtsgeschichten von Astrid Lindgren (ganz vorne ist übrigens Tomte Tummetott) und Geschenke einpacken.
Dabei muss ich sagen, eigentlich packe ich gar nicht so gerne Geschenke ein. Die ersten fünf Geschenke machen noch Spass, danach finde ich es ein bisschen nervig, aber auch das gehört halt dazu.

Nachdem letzte Woche einfach keine Zeit zum Werkeln war, hole ich heute meine vierte Ausgabe des Weihnachtsmarathons nach. Ein bischen spät, aber noch rechtzeitig zum Fest. In den letzten drei Ausgaben habe ich mit euch Mister Fox genäht, eine Tasche für die Strick- und Häkelnadeln und ein Traubenkern-Lavendelkissen.


Ich habe wieder mit alten Buchseiten gebastelt. Dieses Mal sind Sterne entstanden, z.B. als Geschenkanhänger, aber auch als Sternengirlande machen sie sich gut.

Dienstag, 8. Dezember 2015

Körnerkissen selbstgemacht - Weihnachtsmarathon 3/4

Hallihallo alle miteinander,

da haben wir auch schon wieder Dienstag. Dabei war doch gerade erst Dienstag, so gestern ungefähr. Warum rast die Zeit so vor Weihnachten? Als würde die Welt den Turbo einlegen: Gerade erst bin ich wieder zur S-Bahn gerannt. Ich verbringe gerade viel Zeit mit meinen selbstgemachten Weihnachtsgeschenken. Es wird genäht, und geklebt, und gefaltet und gestrickt und ... Ich habe viel zu tun. Aber es ist so schön, etwas mit seinen eigenen Händen zu tun. Überall liegen halbfertige Weihnachtsgeschenke herum, ein kreatives Chaos. So mag ich das.

Gestern habe ich wieder den ganzen Nachmittag mit einem leckeren Tee und toller Musik vor der Nähmaschine verbracht. Herausgekommen ist das hier:


So geht mein Weihnachtsmarathon heute mit einem Traubenkern-Lavendel-Kissen in die dritte Runde. Mister Fox und ein Knooking-Einsteiger-Set habe ich euch bereits gezeigt.
Ich bin noch immer so begeistert, wie einfach solche Kissen sind, dass hier mitlerweile drei weitere entstanden sind.

Dienstag, 1. Dezember 2015

Weihnachtsmarathon 2/4 - Ein Knooking-Einsteiger-Set

Hallihallo alle miteinander,

da ist doch heute wirklich schon Dezember. Das erste Türchen habe ich auch schon verspeist, so kann es weitergehen. Gleichzeitig macht sich bei mir aber auch ein bisschen Panik breit, dass ich mich so langsam um die Geschenke kümmern sollte, denn bis auf ein Geschenk hab ich noch gar nichts.

Damit ihr nicht ähnlich ratlos seid wie ich, geht es heute in die zweite Runde meines Weihnachtsmarathon. Ich stelle euch dazu bis Weihnachten jeden Dienstag eine Geschenkidee vor, die ihr Selbermachen könnt. Letzte Woche habe ich bereits Mister Fox auf eine Filztasche gestickt und ein Schneeflocken-Licht gebastelt. Heute geht es also in die zweite Runde.

Da ich eine gute Freundin habe, die zwar super gut häkeln kann, die sich mit dem Stricken aber so gar nicht anfreunden kann, bekommt sie zu Weihnachten ein Knooking-Einsteiger-Set. Knooking ist wie Häkeln, nur sieht das Maschenbild nachher aus wie gestrickt. Wer muss da noch Stricken lernen?
 Das Buch und auch die Knooking-Nadeln habe ich gekauft. Dazu habe ich eine kleine Tasche genäht, in die ganz wunderbar alle Knooking- und Häkelnadeln passen.