Freitag, 31. Juli 2015

Marmeladen-Sticker selbstgemacht

Hallihallo alle miteinander,

achja, der Sommer. Wir haben einen recht großen eigenen Garten. Darin wächst seit Opas Zeiten so allerhand Marmeladiges. Die Erdbeeren sind zwar schon abgeerntet, waren aber doch so viele, dass wir schon von einem "Erdbeerfluch" gesprochen haben, aber nur ein bisschen und ganz leise, denn eigentlich sind Erdbeeren ja toll, nur jeden Tag pflücken macht auch wenig Spass.
Jedenfalls ist die Kühltruhe jetzt voll mit Erdbeeren. Da Erdbeeren nach dem Auftauen nicht mehr besonders appetitlich aussehen, werden sie bei uns zu Erdbeermarmelade. Achja, Erdbeermarmelade mit Erdbeeren und ohne Erdbeeraroma, da weiß man dann doch wofür ich so viel gepflückt habe. Jedenfalls mussten für die Erdbeermarmelade und auch für alle noch folgenden Marmeladen Etiketten her. Dieses Jahr mal selbstgemacht und ansehnlich. Nicht immer diese öden kleinen weißen Klebezettelchen auf den jemand das Datum gekritzelt hat.


So werden die Marmeladen-Sticker gemacht:


You need:

  • einen Bogen selbstklebendes Kraftpapier
  • einen Drucker (egal, ob Laser- oder Tintenstrahldrucker)
Das ist doch mal überschaubar. Das selbstklebende Kraftpapier habe ich bei DaWanda gekauft, falls jemand eine billigere Alternative kennt, lasst es mich wissen. Ich finde Kraftpapier wirklich schön und könnte davon gerne noch mehr verbasteln.

Als erstes müsst ihr euch eine Vorlage am PC erstellen. Ihr könnt dazu einfach ein Standard-Textverarbeitungsprogramm verwenden. Erst den Text schreiben, dann die Umrandung machen und dann nur noch kopieren und schon ist das ganze fertig.

Ich habe für die Etiketten keine Standard-Schrift verwendet, sondern sozusagen meine eigene Handschrift digitalisiert. Ich finde die Idee echt lustig und auch eigentlich ganz hübsch. Das geht ganz einfach über die Homepage von MyScriptFont. Ihr müsst nur die pdf-Datei ausdrucken, eure Buchstaben eintragen und wieder einscannen und schon könnt ihr mit eurer eigenen Schrift am PC schreiben. Super Idee.

Das ganze jetzt nur noch ausdrucken, ausschneiden und Marmelade kochen :)

Achja, die Marmelade. 


Die Erdbeeren sind durch, die Himbeeren auch, die Stachelbeeren waren quasi nicht existent, aber die Brombeeren, die sind noch mittendrin. Und auf einem guten Weg zum "Brombeerfluch" zu werden. Mir schmecken Brombeeren pur ja überhaupt nicht. Eigentlich machen wir aus dem Brombeeren immer nur Marmelade und nichts anderes. Habt ihr eine Idee, was man noch appetitliches aus Brombeeren zaubern kann? Alle Rezepte gerne her zu mir. Vielleicht kann ich mich ja doch noch mit ihnen anfreunden...

Viele liebe Grüße
Pauline :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen